Synology Home Server
Meine Synology arbeitet für mich .. - Druckversion

+- Synology Home Server (http://source.synology.me/mybb)
+-- Forum: Allgemeine Informationen (http://source.synology.me/mybb/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Mögliche Einsatzgebiete der Synology (http://source.synology.me/mybb/forumdisplay.php?fid=10)
+--- Thema: Meine Synology arbeitet für mich .. (/showthread.php?tid=7)



Meine Synology arbeitet für mich .. - admin - 03-19-2012

Ich setze meine Synology DS211j ein um in erster Linie meine pers. Daten zu hosten, die vorher immer Ihr Dasein auf einer CD oder DVD oder USB Platte hatten. In erster Linie war mir das einfach zu umständlich und natürlich auch zu unsicher zumal die Outlook *.pst Dateien, Kinder Bilder und Videos von der Kamera, diverser Schriftkram, Musik etc bald zu viel wurden um auf o.a. Medien ausgelagert zu werden.

Ich war immer auf der Suche nach einer sicheren und Netzwerktauglichen Lösung und habe mir vor Jahren nach reiflicher Überprüfung von diversen NAS Systemen und Ihr Können auch auf den Hinblick in die Zukunft eine 209j gekauft. Mit der habe ich meine Anfänge gemacht bis diese mir irgendwann nicht mehr ausreichend war.

Mitlerweile hab ich mir ein komplettes Netzwerk aufgebaut immer im Hinterkopf so wenig wie möglich Koponenten zu nutzen aber das größt mögliche an Leistung und Features zu besitzen und nach und nach einsetzen zu können.

Demnach hab ich nun mitlerweile eine DS211j mit 2 x 1TB Platten die nur 5400 U/min machen. Man hört nichts und das war auch der Sinn der Sache. 2 Feste PC´s mit jeweils 2 Festen Netzlaufwerken auf die Synology 1 Notebook mit ebenfalls einer festen Netzlaufwerksverbindung. 1 AZbox (Sat Receiver) mit 4 festen Laufwerksverbindungen auf die Synology

Alle Netzwerkkomponenten sind mittels staatischem DHCP und Netzlaufwerken zur Synology verbunden.
Die PC´s haben alle ein gemeinsames HOME Laufwerk. Allerdings kein Heimatverzeichnis weil ich keine Lust hatte diverse User anzulegen. Allerdings habe ich das mit dem User vom Receiver gemacht da ich hier im Wozi dann über diesen auf die freigegebenen Odner auf der Synology (Az.Bilder, Az.Movie, Az.Record, Az.Sicher) agieren kann.

Demnach kann ich also mit ein und dem selben User mir Bilder ansehen, Filme streamen und Movies aufnehmen. Das hat schon was für sich. Die Kinder freut es und mich auch. Ein Sicherung des Enigma2 versehenen Receivers habe ich immer unter Az.Sicher liegen. Somit muß man nach einem Update nicht immer die Kanallisten und Zusatz Tools suchen.

Damit das ganze auch recht sicher ist hab ich von Anfang an gleich Raid1 benutzt um bei einem Festplattendefekt nur eine Platte tauschen zu müssen. Wie groß ist schon die Wahrscheinlichkeit das mir der Blitz ins Hausnetz fährt und beide Platten auf einen Schlag kaputt sind. Aber da ich sehr vorsichtig bin, hab ich die Daten welche ich nicht missen will auf eine extra 1 TB Platte noch zusätzlich gespielt. Die ist allerdings auch noch für die WII im Einsatz aber das gehört hier nicht hin.

Nebenbei benutze ich auch noch die Third Party Aplikation SABnzbd und Mombel als Teamspeak Ersatz. Das ganze funktioniert bestens. Seit der neusten 4er Version von Synology habe ich mir noch das Antivierenprogramm aktiviert und natürlich benutze ich auch den Fileserver über Port 7000. Diese Anwendungen und auch der Webbrowser von der AZbox sind alle von mir remote ansprechbar eingerichtet.
Portforwarding Regeln und DDNS Service im Router machen es möglich.

Letztlich kann ich sagen das alles recht sauber läuft. Eine stabile, sicher eingerichtete und funktionstüchtige Lösung die ich nicht mehr missen möchte. Im Moment bastel ich in meiner Freizeit an dem MyBB Forum welches ich mir anstelle des WordPress installiert habe. Ich finde es schicker und es gibt mehr Möglichkeiten das Forum zu verändern. Demnach hab ich also auch phpMyAdmin aktiviert.

Mir ist bewusst, das die Synology noch wesentlich mehr zu bieten hat, aber all das benötige ich in meinem kleinen häuslichen Unternehmen (noch) nicht. Die Zukunft wirds zeigen. Aber ich bin mir sicher das die Entwicklung der Synology noch lange anhalten wird, egal welche Version man nun hat.

Es wäre noch wünschenswert das der DDNS Service von Synology selbst besser funktioieren würde. Mein Synology ist daraufhin testweise eingerichtet weil der Name besser passt, aber die Verbindung scheint häufiger abzubrechen und die Synology is komplett in der Zeit nicht ansprechbar. Über den DDNS Eintrag im Router (dyndns) hab ich da keine Schwierigkeiten. Der funktioniert ohne Unterbrechungen. Vielleicht gibt es da ja noch bald eine Lösung für.


RE: Meine Synology arbeitet für mich .. - admin - 04-15-2012

Mittlerweile funktioniert der DDNS Dienst von Synology hervorragend, so das meine Planung auf die im Router implementierte DDNS Funktion umzustellen und zu aktivieren nicht von mir umgesetzt werden mußte.

Nebenbei werden von mir alle im Kopf der Webseite aufgeführten Links auch umfangreich benutzt und funktionieren bestens. Weitere Handy Tools wie DS File oder Dreamdroid die Handyfernbedienung für Azbox E2 werden von mir eingesetzt.

Als nächstes würde ich gerne mal die Photostation mit samt Blog einsetzen, was aber sicherlich noch etwas dauern dürfte. Wir werden sehen.


RE: Meine Synology arbeitet für mich .. - admin - 04-20-2012

Mitlerweile habe ich mich mal mit dem Blog und der Photostation auseinandergesetzt. Ein Link im Kopf der Webseite ist entstanden. Viel Funktionen wollen noch benutzt werden. Ein mit einer Cam aufgenommenes Video ist ebenfalls schon enstanden. Freue mich auf weitere Experimentierphasen.


RE: Meine Synology arbeitet für mich .. - admin - 04-16-2013

So, nach langem melde ich mich mal wieder hier und muß sagen das ich den Griff zur DS712+ nicht für eine Sekunde bereue. All das was ich schon umgesetzt hatte und noch habe seit dem Hardware Upgrade ist wesentlich stabiler und benutzerfreundlicher geworden, nicht zuletzt weil dieses Modell über genügend Leistung im CPU und RAM Bereich verfügt. Nett anzusehen ist das Modell auch noch. Cool
Das ich im Moment nur eine Netzwerkschnitstelle benutze, macht sich aber nicht wirklich irgendwo bemerkbar. Alles läuft sehr stabiel und der Durchsatz der Daten ist auch noch gestiegen. Gerade beim Aufnehmen von TV Sendungen von der AzBox auf eine Synology Freigabe oder das Abspielen von Daten in diversen Formaten incl. gleichzeitigem Zugriff von mehreren Rechner im Netzwerk auf die verschiedensten Medien oder Freigaben hat die DS 712+ jemals straucheln lassen, was bei den beiden Vorgängern schon mal passieren konnte.

Wichtig war mir vor allem das neben dem Performance und auch Leistungszuwachs noch ein TS3 Server installiert werden konnte. Auf intel basierten System durchaus machbar wie man sehen kann. Der eigene Mailserver rundet das Bild ab, vorausgesetzt man bastelt sich keinoffenes Relay!

So, erst mal genug der Worte. Frohes tüfteln und Ausprobieren steht wieder auf dem Programm.